Fami­lie Gress

1.000.000. Besu­cher am Baumwipfelpfad

1 Min. zu lesen
Baumwipfelpfad
Familie Gress und Landrat Johann Kalb, Foto: Christian Förster
Am ers­ten Geburts­tag ihrer Toch­ter Hei­di besuch­te Fami­lie Gress den Baum­wip­fel­pfad bei Ebrach. Dort war­te­te eine Über­ra­schung auf die Familie.

Am 20. Sep­tem­ber mach­ten sich The­re­sa und Alex­an­der Gress mit ihrer Toch­ter Hei­di auf den Weg nach Ebrach, um den dor­ti­gen Baum­wip­fel­pfad zu erkun­den und Hei­dis ers­ten Geburts­tag zu fei­ern. An der Kas­se erwar­te­te die drei eine klei­ne Dele­ga­ti­on pro­mi­nen­ter Gra­tu­lan­ten. Bam­bergs Land­rat Johann Kalb, Ebrachs Bür­ger­meis­ter Dani­el Vin­zens und die Lei­te­rin des Baum­wip­fel­pfad Ebrach, San­dra Fischer, nah­men Hei­di als die 1‑Millionste Besu­che­rin am Baum­wip­fel­pfad Stei­ger­wald in Emp­fang. Das teil­ten die Ver­ant­wort­li­chen des Baum­wip­fel­pfads am 21. Sep­tem­ber mit.

Nach sei­ner Eröff­nung im März 2016 ver­zeich­ne­te der Baum­wip­fel­pfad jähr­lich hohe Besu­cher­zah­len, bis zum 1.000.000. Besu­cher hat es aber doch ein biss­chen gedau­ert. „Unter nor­ma­len Umstän­den, ohne Pan­de­mie“, sag­te San­dra Fischer, „hät­ten wir die 1‑Millionen Mar­ke sicher schon vor ein bis zwei Jah­ren geknackt. Jetzt ist es eben der Som­mer vor unse­rem 7. Geburts­tag gewor­den. Wir freu­en uns sehr, die klei­ne Hei­di zur glück­li­chen 1‑Millionsten Besu­che­rin küren zu dürfen.“

Mil­lio­nen­mar­ke zeich­ne­te sich ab

Anhand der doku­men­tier­ten Besu­cher­zah­len konn­te das Team des Baum­wip­fel­pfads den Zeit­raum für den anste­hen­den Besu­cher­re­kord gut anvi­sie­ren. „Wir stan­den schon seit ein paar Wochen gut vor­be­rei­tet in den Start­lö­chern, um unse­ren Rekord­be­su­cher wür­dig zu empfangen.“

So konn­te auch Land­rat Johann Kalb recht­zei­tig vor Ort sein. „Der Baum­wip­fel­pfad ist ein Besu­cher­ma­gnet und ein belieb­tes Aus­flugs­ziel bei unse­ren Bür­ge­rin­nen und Bür­gern wie auch bei Tou­ris­ten und Wochen­end­aus­flüg­lern. Das zei­gen auch die nach dem Weg­fall der Coro­na-Auf­la­gen ste­tig stei­gen­den Besu­cher­zah­len. Heu­te die 1‑Millionste Besu­che­rin ehren zu dür­fen, unter­streicht die Bedeu­tung und Wich­tig­keit des Baum­wip­fel­pfads für die Regi­on und den Landkreis.“

Für Glück, zur rech­ten Zeit am rech­ten Ort gewe­sen zu sein, ist Fami­lie Gress nun Besit­ze­rin einer Fami­li­en­jah­res­kar­te. „Wir woll­ten eigent­lich schon längst mal wie­der vor­bei­kom­men“, sag­te Alex­an­der Gress, „und haben uns heu­te spon­tan ent­schie­den, Hei­dis Geburts­tag hier zu ver­brin­gen. Dabei den Besu­cher­re­kord zu kna­cken ist eine super Sache. Und mit der Jah­res­kar­te wer­den wir wohl Dau­er­gast am Pfad sein.“

Weiterer Artikel

Müll­sam­mel-Akti­on

World Cleanup Day: Bam­berg räumt auf

Nächster Artikel

Ers­tes Pflicht­spiel der Saison

Bro­se Bam­berg gegen Budi­vel­nyk Kyiv