Offe­ne Ate­lier­ta­ge des BBK Oberfranken

ARTUR 25

1 Min. zu lesen
ARTUR 25
Los geht es mit ARTUR 25 am 16. September im Kesselhaus, Foto: S. Quenzer
Für ARTUR 25 – Offe­ne Ate­lier­ta­ge öff­nen Mit­glie­der des Berufs­ver­ban­des Bil­den­der Künst­le­rin­nen und Künst­ler Ober­fran­ken der Öffent­lich­keit ihre Arbeits­räu­me und gewäh­ren Ein­bli­cke in ihr Schaffen.

Knapp 30 Künst­le­rIn­nen neh­men von 16. bis 18. Sep­tem­ber an ARTUR 25 – Offe­ne Ate­lier­ta­ge des BBK Ober­fran­ken teil. Wie der BBK mit­teil­te sind neben den klas­si­schen Tech­ni­ken wie Male­rei, Bild­haue­rei, Druck­gra­phik und Papier­kunst vie­le wei­te­re künst­le­ri­sche Dis­zi­pli­nen vertreten.

In den offe­nen Ate­liers in Bam­berg, Bay­reuth und der Regi­on kann das Publi­kum mit den Künst­le­rin­nen und Künst­lern über ihre Wer­ke und Arbeits­wei­se spre­chen. Los geht es mor­gen Abend im Kes­sel­haus mit der Ver­nis­sa­ge der Aus­stel­lung „Trio9“.

ARTUR 25: Teil­neh­men­de Künst­le­rin­nen und Künstler

In Bam­berg:
Albert Ultsch
Adel­bert Heil
Andrea Land­wehr-Rat­ka
Ger­hard Hagen
Hubert Sowa, Ate­lier Con­cordia mit Gast: Fritz Herr­mann
Nor­bert Beck
Ruth Loibl, Ate­lier Con­cordia
Tho­mas Gröh­ling mit Gast: Michae­la Schwarz­mann
Wal­li Bau­er mit Gast: Katha­ri­na Schween
Ate­lier Lebens­kunst, KUFA Bamberg

Umland:
Chris­tia­na Sie­ben, Gun­dels­heim
Cor­du­la Uter­möh­len, Bad Rodach
Bri­git­te Böh­ler mit Gast: Rose­ma­rie Stoll, Mis­tel­bach
Gerd Kanz, Untermerz­bach
Mathi­as Bör­ner mit Gast: Alek­san­dr Mar­kin, Coburg
Roland Schön, Neu­dros­sen­feld
Tho­mas Brix, Eckers­dorf
Udo Rödl, Münchberg

Bay­reuth:
Gud­run Schü­ler
Lucie Kaz­da
Mar­git Reh­ner
Ute Westien
Wer­ner Geister

Ein beson­de­rer Gast wird die­ses Jahr das Ate­lier Lebens­kunst der Lebens­hil­fe Bam­berg sein. Am Sonn­tag zei­gen in der KUFA (Ohm­stra­ße 3) behin­der­te und nicht-behin­der­te Künst­le­rin­nen und Künst­ler ihre Wer­ke bei Kaf­fee und Kuchen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu ARTUR 25 fin­den sich auf der Home­page des BBK Ober­fran­ken.

Weiterer Artikel

„Wald­päd­ago­gik extrem wichtig“

Forst­mi­nis­te­rin Kani­ber besucht Steigerwald-Zentrum

Nächster Artikel

Musik­schu­len für alle

Musik­schu­le bie­tet inklu­si­ve Musikgruppen