Dorf­kü­che in Stegaurach 

Frisch, Regio­nal, Bio für die Jüngsten

1 Min. zu lesen
Zweiter Bürgermeister Bernd Fricke (links), Dritter Bürgermeister Werner Waßmann (rechts) und Michaela Seelmann von iSo e.V. begrüßen den Koch Oliver Müller (zweiter v.l.) an seinem ersten Arbeitstag in der Stegauracher Dorfküche. Foto: Foto: Karolina Kraus – iSo e.V.
Die Dorf­kü­che in Ste­gau­rach ist das neue Leucht­turm­pro­jekt für kuli­na­ri­sche Ver­pfle­gung in Ganz­tags­be­treu­un­gen auf höchs­tem Niveau. Ab sofort wird hier täg­lich fri­sches Essen für Kin­der der Offe­nen Ganz­tags­schu­le und Kin­der­ta­ges­stät­ten zubereitet.

Gesun­des, lecke­res Essen aus der Regi­on und am bes­ten in Bio­qua­li­tät frisch zube­rei­tet. Das ist die Königs­dis­zi­plin einer jeden Schul­kan­ti­ne. Genau die­ser Her­aus­for­de­rung stel­len sich die Gemein­de Ste­gau­rach und der Jugend­hil­fe­trä­ger iSo – Inno­va­ti­ve Sozi­al­ar­beit e.V. in ihrem neu­en Koope­ra­ti­ons­pro­jekt „Dorf­kü­che“.


Gesund­heits- und Ernäh­rungs­bil­dung soll geför­dert werden


Von einem Quan­ten­sprung für die Kin­der­be­treu­ung in der Gemein­de war im Gemein­de­rat Ste­gau­rach die Rede, als die neue Frisch-Küche für die Kita-Schul­ver­pfle­gung vor­ge­stellt wur­de. Bis­her exis­tier­te eine Misch-Küche für die Offe­ne Ganz­tags­schu­le an der Grund- und Mit­tel­schu­le Alten­burg­blick. Nun wer­den auch die Kin­der­gär­ten mit frisch gekoch­tem Essen ver­sorgt. Gro­ßen Wert legen die Ver­ant­wort­li­chen künf­tig als gGmbH dar­auf, dass fri­sche, regio­na­le und gesun­de Spei­sen auf den Tel­lern landen.

Ers­ter Bür­ger­meis­ter Thi­lo Wag­ner freut sich sehr über die­ses Leucht­turm­pro­jekt in der Gemein­de: „Dass es uns gelun­gen ist, gemein­sam mit iSo e.V. die Essens­ver­sor­gung für die Kin­der in Ste­gau­rach neu und auf höchs­tem Niveau auf­zu­stel­len, macht mich nach jah­re­lan­ger Pla­nung wirk­lich froh.“ Mat­thi­as Gens­ner, Geschäfts­füh­rer von iSo e.V., betont auch das päd­ago­gi­sche Kon­zept hin­ter der Dorf­kü­che: „Durch gesun­des Essen und Ernäh­rungs­be­ra­tung soll die Gesund­heits- und Ernäh­rungs­bil­dung bei Kin­dern und Jugend­li­chen geför­dert wer­den. Die Kin­der sol­len wie­der einen Bezug zur täg­li­chen Ernäh­rung und zu regio­na­len Lebens­mit­teln erhalten.“

Am heu­ti­gen Mitt­woch war offi­zi­el­ler Start. Mit gro­ßer Freu­de begrüß­ten Ste­gaurachs Zwei­ter und Drit­ter Bür­ger­meis­ter, Bernd Fri­cke und Wer­ner Waß­mann, Oli­ver Mül­ler an sei­nem neu­en Arbeits­platz und über­ga­ben fei­er­lich das Küchen­zep­ter. Ab sofort wird sich der lang­jäh­ri­ge Koch um die kuli­na­ri­sche Ver­kös­ti­gung der Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Offe­nen Ganz­tags­schu­le sowie der Kin­der­gar­ten­kin­der der Kin­der­ta­ges­stät­ten kümmern.

„Noch ist alles neu und auf­re­gend“, gab Mül­ler, selbst Ste­gau­ra­cher und Vater drei­er Kin­der, an sei­nem ers­ten Arbeits­tag zu. Doch die pro­fes­sio­nel­le Rou­ti­ne, um jähr­lich 40.000 Essen aus der Fri­sche-Küche zu zau­bern, wird sich schnell ein­stel­len – da waren sich auch die bei­den Bür­ger­meis­ter sowie Michae­la Seel­mann, Per­so­nal und Öffent­lich­keits­ar­beit bei iSo e.V., einig.

Weiterer Artikel

Der Arbeits­markt im August 2021

Sai­so­nal unter­durch­schnitt­li­cher Anstieg der Arbeitslosigkeit

Nächster Artikel

Inklu­si­ons­stu­die INSIDE 

Kin­der mit För­der­be­darf konn­ten im Lock­down schlech­ter lernen