Baum­wip­fel­pfad Ebrach

Ideen für neue Sta­ti­on am Kugel­pfad gesucht

2 Min. zu lesen
Kugelpfad
Foto: Martin Hertel
Auf der Wan­der­rou­te zwi­schen Baum­wip­fel­pfad und Stei­ger­wald-Zen­trum im Ebra­cher Buchen­wald gibt es einen Kugel­pfad. An der­zeit sie­ben Sta­tio­nen an der Stre­cke kann man klei­ne Holz­ku­geln durch Kugel­bah­nen rol­len las­sen. Nun soll anläss­lich des sieb­ten Geburts­ta­ges des Baum­wip­fel­pfads im nächs­ten Jahr eine wei­te­re Kugel­pfad­sta­ti­on dazu­kom­men. Die Fra­ge, wie die­se aus­se­hen soll, hat das Team des Baum­wip­fel­pfa­des Ebrach in einem Ideen­wett­be­werb nun an Kin­der und Jugend­li­che bis acht­zehn Jah­ren gerichtet.

„Unser Kugel­pfad wird sehr gut ange­nom­men und konn­te bis­lang, auch auf­grund der Zusam­men­ar­beit mit unse­ren Part­nern, kon­ti­nu­ier­lich erwei­tert wer­den. Anläss­lich unse­res sieb­ten Baum­wip­fel­pfad-Geburts­ta­ges soll nun eine ach­te Sta­ti­on dazu kom­men. Und da haben wir uns gedacht, wir set­zen ein­fach das um, was die Kids uns vor­schla­gen“, so San­dra Fischer, Lei­te­rin des Baumwipfelpfads.

Die jun­gen Leu­te kön­nen ihre Vor­stel­lun­gen des Kugel­pfads ein­rei­chen und neben der Umset­zung ihrer Idee auch Prei­se gewin­nen. Ein­sen­de­schluss für die Vor­schlä­ge ist der 16. Sep­tem­ber. Der Fan­ta­sie sind dabei kei­ne Gren­zen gesetzt – nur tech­nisch umset­zen las­sen muss sich die Idee.

Auch das Ein­rei­chungs­for­mat ist fle­xi­bel: „Wir freu­en uns über Ein­sen­dun­gen aller Art. Ganz egal ob Brief, Video­bot­schaft, Zeich­nung, Bild, PDF oder etwas Gebas­tel­tes“, erklärt Fischer weiter.

Der Ein­sen­de­schluss am 16. Sep­tem­ber liegt direkt am Ende der Som­mer­fe­ri­en. Danach sich­tet und bewer­tet eine Fach­ju­ry die Vor­schlä­ge. Neben Dani­el Vin­zens, 1. Bür­ger­meis­ter des Mark­tes Ebrach, und Hol­ger Fried­rich der JVA Ebrach, zustän­dig für die Tech­ni­sche Umset­zung, kom­plet­tiert Bar­ba­ra Ern­wein als Ver­tre­te­rin der Baye­ri­schen Staats­fors­ten und Erfin­de­rin des Kugel­pfads das Komitee.

„Es ist schön zu sehen, wie gut der Kugel­pfad ange­nom­men wird. Wir sind 2021 mit den ers­ten Sta­tio­nen gestar­tet und konn­ten den Pfad im Lau­fe der Zeit um wei­te­re span­nen­de Sta­tio­nen erwei­tern. Als Jury­mit­glied bin ich jetzt natür­lich auf die neu­en Vor­schlä­ge gespannt“, so Bar­ba­ra Ern­wein. Am 30. Sep­tem­ber soll die Ent­schei­dung der Jury und damit der ers­te Kugel­kö­nig oder die ers­te Kugel­kö­ni­gin feststehen.

Alle Ideen kön­nen per E‑Mail an info-baumwipfelpfad@baysf.de, per Post, oder vor Ort beim Baum­wip­fel­pfad Ebrach, Rad­stein 2, 96157 Ebrach, abge­ge­ben wer­den. Die Ein­wei­hung der neu­en Kugel­pfad­sta­ti­on fin­det am 19. März 2023 statt.

Weiterer Artikel

Nach Sieg über Hamburg

Bro­se Bam­berg in den Playoffs

Nächster Artikel

Staats­se­kre­tä­rin Bundesgesundheitsministerium

Sabi­ne Ditt­mar besucht Steigerwaldklinik