Browse Tag

ADFC

All­ge­mei­ne Deut­sche Fahrrad-Club

Grü­ner Markt: ADFC for­dert Ersatz für weg­fal­len­de Fahrradparkplätze

Die Stadt möch­te den Grü­nen Markt, dort wo er auf die Lan­ge Stra­ße trifft, bau­lich auf­wer­ten. Eine Maß­nah­me dafür soll sein, die Zahl der Fahr­rad­bü­gel zu ver­rin­gern. Die­se Ankün­di­gung sorg­te für Kri­tik des ADFCs.

Der All­ge­mei­ne Deut­sche Fahr­rad-Club (ADFC) Bam­berg begrüßt laut einer Mit­tei­lung zwar grund­sätz­lich die geplan­ten städ­ti­schen Maß­nah­men zur Auf­wer­tung der Fuß­gän­ger­zo­ne an der Ecke Lan­ge Straße/​Grüner Markt. Dies wie ange­kün­digt durch eine Ver­rin­ge­rung der dort befind­li­chen Fahr­rad­bü­gel zu tun, stößt aber auf Ableh­nung des Clubs. Eine Reduk­ti­on der Fahr­rad­bü­gel von aktu­ell 22, was 44 Rad­ab­stell­plät­ze ermög­licht, sei ein Schritt in die fal­sche Richtung.

Der Rad­ver­kehrs­an­teil in Bam­berg wach­se kon­ti­nu­ier­lich und „mit stei­gen­dem Rad­ver­kehrs­an­teil steigt auch der Bedarf an siche­ren Abstell­plät­zen. Wenn man nicht will, dass die Fahr­rä­der ein­fach wild vor umlie­gen­den Schau­fens­tern oder auf Geh­we­gen abge­stellt wer­den, ist die Stadt in der Pflicht, ent­spre­chen­den Ersatz zu schaf­fen“, sagt ADFC-Vor­stän­din Elke Pappenscheller.

Neue Fahr­rad­bü­gel, wie beab­sich­tigt, um die Ecke in der Jesui­ten­stra­ße anzu­brin­gen, sei ein rei­nes Fei­gen­blatt, „weil der Ersatz in unmit­tel­ba­rer und sicht­ba­rer Umge­bung geschaf­fen wer­den müss­te, um die Behin­de­rung ande­rer Men­schen durch wild abge­stell­te Fahr­rä­der zu ver­mei­den.“ Wider bes­se­ren Wis­sens spie­le die Stadt mit Fuß- und Rad­ver­kehr die bei­den größ­ten inner­städ­ti­schen Fre­quenz­brin­ger gegen­ein­an­der aus.

Inge Buhl, eben­falls ADFC-Vor­stän­din, erin­nert zudem dar­an, dass sich Bam­berg nicht nur mit dem Ver­kehrs­ent­wick­lungs­plan 2030 ent­spre­chen­de Zie­le gesetzt habe. Am 26. Janu­ar soll sie in Mün­chen auch eine Aus­zeich­nung als fahr­rad­freund­li­che Stadt erhalten.

„Wenn für die weg­fal­len­den Rad­bü­gel am Grü­nen Markt kein adäqua­ter Ersatz in unmit­tel­ba­rer Nähe auf­ge­stellt wird, zeigt dies, dass Tei­le der Ver­wal­tung eher fahr­rad­feind­lich auf­ge­stellt sind“, sagt Buhl. Sehr befremd­lich sei außer­dem, dass der ADFC als Fach­ver­band nicht im Vor­feld sei­ne Exper­ti­se ein­brin­gen durfte.