Browse Tag

Christian Kranz

Trai­ner der Aufstiegssaison

Chris­ti­an Kranz ist der neue Trai­ner des VC Eltmann

Letz­te Woche trat Chris­ti­an Jen­de als Trai­ner der 1. Her­ren­mann­schaft des VC Elt­mann zurück. Nun hat der Ver­ein einen fes­ten Nach­fol­ger prä­sen­tiert. Der neue Chef­trai­ner ist dabei in Elt­mann kein Unbekannter.

Ereig­nis­rei­che Tage bei den Vol­ley­bal­lern des VC Elt­mann. Ver­gan­ge­ne Woche gab der Ver­ein zuerst über­ra­schend den Rück­tritt von Chris­ti­an Jen­de, Trai­ner der 1. Her­ren­mann­schaft, bekannt. Am Wochen­en­de gewann die Mann­schaft dann die Herbst­meis­ter­schaft in der 2. Vol­ley­ball-Bun­des­li­ga. Und ges­tern (12. Dezem­ber) prä­sen­tier­te der VC den Nach­fol­ger von Jen­de. So soll der ehe­ma­li­ge Trai­ner Chris­ti­an Kranz bis zum Sai­son­ende die Auf­ga­be des Chef­trai­ners übernehmen.

Mit Chris­ti­an Kranz kehrt der Erfolgs­trai­ner der ver­gan­ge­nen Sai­son zurück an die Sei­ten­li­nie, der maß­geb­li­chen Anteil am Auf­stieg des VCE in die 2. Bun­des­li­ga hat­te. Nach dem Auf­stieg wid­me­te sich der Würz­bur­ger dann aller­dings mehr der Nach­wuchs­ar­beit im Ver­ein, um den VC Elt­mann nach­hal­tig und zukunfts­ori­en­tiert auf­zu­stel­len. Dar­um sei jetzt bereits klar, so der VC in einer Mit­tei­lung, dass Kranz die Auf­ga­be des Chef­trai­ners nur bis zum Sai­son­ende über­nimmt. Dann wer­de er sich wie­der sei­ner Auf­ga­be im Jugend­be­reich widmen.

Stim­men zum neu­en Trainer

„Wir freu­en uns, dass Chris­ti­an sich bereit­erklärt hat, spon­tan zu über­neh­men und die Mann­schaft bis zum Ende der Sai­son beglei­ten wird. Wir wis­sen, was wir an ihm haben, und sind uns sicher, dass es die rich­ti­ge Lösung für die aktu­el­le Situa­ti­on ist“, so Mana­ger und seit letz­ter Woche Inte­rims­coach Felix Reschke.

Erfreut über die schnel­le Klä­rung der Trai­ner­fra­ge zeig­te sich auch Kapi­tän Johan­nes Engel. „Chris­ti­an kennt die meis­ten Spie­ler schon aus der ver­gan­ge­nen Sai­son und weiß daher genau, wie er mit wem umge­hen muss. Wir sind froh, einen Trai­ner gefun­den zu haben, der zum einen sport­li­che Exper­ti­se besitzt und zum ande­ren auch auf der mensch­li­chen Ebe­ne überzeugt.“

Auch Kranz selbst freu­te sich auf die neue Auf­ga­be und möch­te nächs­te Woche das letz­te Spiel des Jah­res und der Hin­run­de gegen den SV Schwaig gewin­nen. „Die Jungs haben in den letz­ten Wochen echt Unglaub­li­ches geleis­tet und ich hof­fe, dass wir die Sie­ges­se­rie auch gegen Schwaig fort­set­zen kön­nen. Das Team ist kör­per­lich und men­tal top­fit und mein Vor­gän­ger Chris­ti­an hat in den letz­ten Wochen den Grund­stein dafür gelegt, dass wir jetzt genau da wei­ter machen kön­nen, ohne kom­plett von vor­ne begin­nen zu müssen.“