Browse Tag

Schnuppertrainingspakete

Kin­der­fuß­ball-Kam­pa­gne #Auf­die­Plät­ze

Anzahl der Schnup­per­trai­nings­pa­ke­te verdoppelt

Ab sofort pro­fi­tie­ren noch mehr Ver­ei­ne von der Kin­der­fuß­ball-Kam­pa­gne #Auf­die­Plät­ze des Baye­ri­schen Fuß­ball-Ver­ban­des (BFV), die Anzahl der Schnup­per­trai­nings­pa­ke­te wur­den verdoppelt.

Der Baye­ri­sche Fuß­ball-Ver­band hat zusam­men mit sei­nen Part­nern adi­das und Anten­ne Bay­ern das Kon­tin­gent der kos­ten­frei­en Schnup­per­trai­nings­pa­ke­te für Kin­der­teams von 500 auf 1000 Stück erhöht, wie der BFV mitteilt.

Auch die Teil­nah­me­be­din­gun­gen wer­den in die­sem Zug gelo­ckert: Jetzt erhal­ten auch Ver­ei­ne, die in einer der drei Klein­feld-Alters­grup­pen (G‑, F‑, oder E‑Jugend) kei­ne Mann­schaft im Spiel­be­trieb gemel­det haben, ein Paket.

Beson­de­rer Dank an die Ehrenamtlichen 

„431 Schnup­per­trai­nings­pa­ke­te sind bereits in baye­ri­schen Ama­teur­ver­ei­nen im Ein­satz, 784 Kin­der­trai­ner-Aus­bil­dungs­plät­ze ver­ge­ben. Das sind star­ke Zah­len, die zei­gen, dass unse­re Kam­pa­gne an der Basis ankommt. Die Nach­fra­ge nach den Pake­ten war bereits beim Kam­pa­gnen-Start im Sep­tem­ber rie­sig – umso mehr freut es mich, dass wir nach der Auf­sto­ckung der Kin­der­trai­ner-Aus­bil­dungs­plät­ze von 500 auf 1000 jetzt auch 1000 Schnup­per­trai­nings­pa­ke­te für unse­re Ver­ei­ne bereit­stel­len kön­nen und so noch mehr Kin­der und Trai­ne­rin­nen und Trai­ner errei­chen“, resü­miert die Vor­sit­zen­de des Ver­bands-Frau­en- und ‑Mäd­chen­aus­schus­ses, San­dra Hofmann.

Ver­bands-Jugend­lei­ter Flo­ri­an Weiß­mann fügt hin­zu: „Mein beson­de­rer Dank gilt den vie­len ehren­amt­li­chen Hel­fe­rin­nen und Hel­fern in unse­ren Ver­ei­nen, die mit ihrem uner­müd­li­chen Ein­satz Kin­der für den Fuß­ball begeis­tern. Mit #Auf­die­Plät­ze wol­len wir als Ver­band unse­re Ver­ei­ne bei ihrer Jugend­ar­beit unter­stüt­zen und so akti­ve Nach­wuchs­för­de­rung betrei­ben. Ich freue mich sehr, dass wir durch die Auf­sto­ckung wei­te­re 500 Ver­ei­ne mit einem Schnup­per­trai­nings­pa­ket aus­stat­ten kön­nen. Ein Dank geht auch an unse­re Kam­pa­gnen-Part­ner adi­das und Anten­ne Bay­ern, die uns wei­ter­hin tat­kräf­tig unterstützen.“

Jetzt neu: Unter allen Ver­ei­nen, die bereits an der BFV-Kam­pa­gne #Auf­die­Plät­ze teil­neh­men oder sich jetzt neu anmel­den, ver­lost der Baye­ri­sche Fuß­ball-Ver­band in Koope­ra­ti­on mit der Baye­ri­schen Sport­ju­gend­stif­tung der Spar­kas­sen, 75x vier Mini­to­re für den Kin­der­fuß­ball. Ver­ei­ne, die bereits ein Schnup­per­trai­nings-Paket bestellt oder eine „Kindertrainer“-Ausbildung gebucht haben, erhal­ten in den nächs­ten Tagen eine E‑Mail und kön­nen sich so nach­träg­lich für das Gewinn­spiel anmelden.

Dank der finan­zi­el­len Unter­stüt­zung der DFB-Stif­tung Egi­di­us-Braun hat­te der Baye­ri­sche Fuß­ball-Ver­band bereits im Novem­ber das Kon­tin­gent der kos­ten­frei­en Kin­der­trai­ner-Aus­bil­dun­gen von 500 auf 1000 Plät­ze ver­dop­pelt und gleich­zei­tig die Per­so­nen­be­schrän­kung aufgehoben.

Schnup­per­trai­nings­pa­ke­te: Das ist drin!

Die kos­ten­frei­en #Auf­die­Plät­ze-Pake­te bestehen aus fünf adi­das Bäl­len, einem adi­das Ball­netz, zehn Leib­chen, einem Hüt­chen­set, einem Turn­beu­tel sowie einem von den BFV-Ver­bands­trai­ne­rin­nen und ‑trai­ner erar­bei­te­ten Schritt-für-Schritt-Trai­nings­leit­fa­den. Die ers­ten 200 Ver­ei­ne, die nach einem Schnup­per­trai­ning eine Nach­wuchs­mann­schaft mel­den, erhal­ten zudem einen Tri­kot­s­atz von adi­das geschenkt. Medi­en­part­ner von #Auf­die­Plät­ze ist der lan­des­wei­te Radio­sen­der Anten­ne Bay­ern, der die Kam­pa­gne on air und online unter­stützt. Flan­kiert wer­den die Ange­bo­te von drei­zehn Plakat‑, Anzeigen‑, Post­kar­ten- und Social-Media-Moti­ven, die ver­deut­li­chen, wie man respekt­voll mit Team­kol­le­gin­nen und Team­kol­le­gen, Geg­ne­rin­nen und Geg­nern umgeht, wie man Freund­schaf­ten knüpft und Ver­ant­wor­tung über­nimmt und sich für Fair­play und Viel­falt ein­setzt. Alle Infor­ma­tio­nen zur Kam­pa­gne gibt es hier.