Browse Tag

eFootball

eFoot­ball

Anmel­dung für die BFV eClub Cham­pions­hip 2021 gestartet

Der Baye­ri­sche Fuß­ball-Ver­band (BFV) sucht bei der BFV eClub Cham­pions­hip 2021 zum drit­ten Mal das bes­te Frei­staat-Team an der Kon­so­le. Vom 22. März bis 8. April wer­den im baye­ri­schen Pokal­wett­be­werb zunächst die sie­ben Bezirks­meis­ter aus­ge­spielt. Die Anmel­dung ist ab sofort möglich.

Die Bezirks­sie­ger qua­li­fi­zie­ren sich nicht nur für das Final­tur­nier im Som­mer, für das Vor­jah­res­fi­na­list TSV Oettin­gen gesetzt ist, son­dern gewin­nen auch 200 Euro für die Ver­eins- oder Mann­schafts­kas­se. Beim Final­tur­nier win­ken dem Gewin­ner-Ver­ein eine Sieg­prä­mie in Höhe von 500 Euro, ein Sie­ger­po­kal sowie 20 Caps von Tur­nier-Pre­sen­ter Bava­ri­an Caps. Die Wett­be­wer­be wer­den über die offi­zi­el­le BFV-eFoot­ball-Platt­form http://www.bfv-esports.de ausgetragen.

„Der baye­ri­sche Pokal­wett­be­werb im eFoot­ball hat sich eta­bliert und geht bereits in sei­ne drit­te Auf­la­ge. Das Leis­tungs­ni­veau dürf­te in die­sem Jahr noch ein­mal stei­gen. Schließ­lich haben vie­le Men­schen die Coro­na-Pan­de­mie und das damit ein­her­ge­hen­de Trai­nings- und Spiel­ver­bot dazu genutzt, um ihre Lei­den­schaft für den Fuß­ball an der Kon­so­le aus­zu­le­ben und an ihren Fer­tig­kei­ten im eFoot­ball zu fei­len“, erklärt BFV-Vize­prä­si­dent Robert Schraud­ner, der im BFV-Prä­si­di­um für das The­ma eFoot­ball zustän­dig ist.

Gespielt wird FIFA 21 auf der Play­sta­ti­on 4 in 2er-Teams und im 90er-Modus. Min­des­tens ein Team­mit­glied muss Mit­glied in dem Ver­ein sein, für den er oder sie bei der BFV eClub Cham­pions­hip an den Start geht. Jeder Klub darf bis zu drei Mann­schaf­ten zum Wett­be­werb, der im „Sud­den Death 2 vs. 2“ aus­ge­tra­gen wird, mel­den. Aus­ge­wählt wer­den dür­fen nur die in FIFA 21 ver­füg­ba­ren baye­ri­schen Teams (Bun­des­li­ga bis 3. Liga).


Auch Aus­rich­tung von eige­nen eFoot­ball-Ver­eins- und Fan­tur­nie­ren möglich

Amtie­ren­der Cham­pion ist KSD Croa­tia Nürn­berg. Die Mit­tel­fran­ken setz­ten sich in der letzt­jäh­ri­gen Auf­la­ge, in der ins­ge­samt 176 Teams bzw. 352 Teilnehmer*innen an den Start gin­gen, durch und besieg­ten im Fina­le den Pre­mie­ren­sie­ger TSV Oettin­gen, der die BFV eClub Cham­pions­hip 2019 für sich ent­schei­den konn­te. Das End­spiel 2020 erreich­te via Face­book-Live­stream über 230.000 Menschen.

Der BFV bie­tet neben der eClub Cham­pions­hip mit der BFV eFoot­ball League by Bay­ern­werk, dem BFV eSports Cup by M‑net, der in die­ser Sai­son neu gegrün­de­ten BFV eFoot­ball Lan­des­li­ga sowie der Lan­des­ver­bands-Tro­phy als Qua­li­fi­ka­ti­on für den DFB-ePo­kal-Wett­be­werb wei­te­re attrak­ti­ve eFoot­ball-For­ma­te an. Außer­dem ermög­licht der BFV die Aus­rich­tung von eige­nen eFoot­ball-Ver­eins- und Fan­tur­nie­ren über sei­nen haus­ei­ge­nen eSports-Hub www.bfv-esports.de

Ter­mi­ne der Online-Bezirksturniere

Mon­tag, 22. März: Schwaben

Mitt­woch, 24. März: Mittelfranken

Don­ners­tag, 25. März: Oberpfalz

Mon­tag, 29. März: Oberfranken

Mitt­woch, 31. März: Unterfranken

Diens­tag, 6. April: Oberbayern

Don­ners­tag, 8. April: Niederbayern