Browse Tag

TSV Abtswind

Sta­di­on gesperrt 

FC Ein­tracht weicht nach Gau­stadt aus

Das Heim­spiel des FC Ein­tracht Bam­berg am kom­men­den Sams­tag, dem 26. Febru­ar, wur­de, wie der Bay­ern­li­gist mit­teilt, in das Sport­zen­trum Gau­stadt verlegt.

Wenn die Fuß­bal­ler des FC Ein­tracht Bam­berg am kom­men­den Sams­tag mit dem Heim­spiel gegen den TSV Abts­wind in die Rest­rück­run­de der Bay­ern­li­ga Nord star­ten, müs­sen sie sich – wie auch die Zuschau­er – auf eine unge­wohn­te Umge­bung ein­stel­len. Auf­grund der Unbe­spiel­bar­keit des Rasens im Fuchs-Park-Sta­di­on wird das Nach­hol­spiel auf dem Kunst­ra­sen­platz im Sport­zen­trum Gau­stadt aus­ge­tra­gen. Anstoß ist um 17 Uhr.

Tri­bü­ne und Empo­re bie­ten Platz für rund 600 Zuschauer

„In Gau­stadt fin­den wir bes­te Bedin­gun­gen vor, um den Anfor­de­run­gen an ein Bay­ern­li­ga­spiel auf Kunst­ra­sen gerecht zu wer­den. Vor allem die Tri­bü­ne, die kla­re Zugangs­si­tua­ti­on sowie die zahl­rei­chen Park­plät­ze sind gro­ße Vor­tei­le unter den gel­ten­den Bedin­gun­gen“, äußer­te sich Vor­stands­vor­sit­zen­der Jörg Schmal­fuß. „Daher ein Dan­ke an den ASV Gau­stadt und die DJK Teu­to­nia Gau­stadt, die uns in der Kür­ze der Zeit super unter­stützt haben, die Spiel­ortver­le­gung umzusetzen.”

Trai­ner Juli­an Kol­beck ergänzt: „Der Gau­stadter Kunst­ra­sen ist zudem etwas grö­ßer als unser Platz in der Armee­stra­ße. Zudem kön­nen wir am Mitt­woch auf ihm trai­nie­ren. Ich bin froh, dass wir spie­len und der Zeit­plan durch eine wei­te­re Ver­schie­bung nicht noch enger wird.”

Auf­grund der vor­han­de­nen Tri­bü­ne und Empo­re bie­tet die Spiel­stät­te gut 600 Zuschau­ern Platz. Unter den Coro­na-beding­ten aktu­el­len Ein­schrän­kun­gen kön­nen somit bis zu 300 Zuschau­er die Par­tie live anse­hen. Der Zugang erfolgt unter der Anwen­dung der 2G-Regel, Zutritt haben somit nur geimpf­te oder gene­se­ne Per­so­nen. Beim Betre­ten der Anla­ge gilt die Pflicht zum Tra­gen einer FFP2-Mas­ke. Es wird zudem gebe­ten, den Abstand von 1,5 Metern zu ande­ren Zuschau­ern einzuhalten.

Kar­ten für das Spiel gibt es für Voll­zah­ler für acht Euro (ermä­ßigt sechs Euro) nur an der Tages­kas­se, sie öff­net um 16 Uhr ihre Pfor­ten. Einen Vor­ver­kauf gibt es für die­ses Spiel nicht. Die Dau­er­kar­ten des FC Ein­tracht Bam­berg gel­ten wie gewohnt.