Begeis­te­rung für den Vereinsfußball

BFV star­tet Kin­der­fuß­ball-Kam­pa­gne #Auf­die­Plät­ze

6 Min. zu lesen
Foto: Pixabay
Der Baye­ri­sche Fuß­ball-Ver­band star­tet die groß ange­leg­te Kin­der­fuß­ball-Kam­pa­gne #Auf­die­Plät­ze, mit dem Ziel, Kin­der in den Ver­eins­fuß­ball zu brin­gen – unter­stützt von Adi­das und Anten­ne Bayern.

Kin­der im Alter von fünf bis elf Jah­ren nach zwei schwie­ri­gen Jah­ren im Zei­chen der Coro­na-Pan­de­mie wie­der für den Fuß­ball im Ver­ein begeis­tern! Müt­tern und Vätern mit Herz­blut das nöti­ge Know-how für ein alters­ge­rech­tes und abwechs­lungs­rei­ches Kin­der­trai­ning an die Hand geben! Wer­te, die im Fuß­ball ver­mit­telt wer­den, in den Fokus rücken. Das sind die Zie­le der Kin­der­fuß­ball-Kam­pa­gne #Auf­die­Plät­ze.

„Vor allem im jüngs­ten Jugend­be­reich gilt es einen Rück­gang bei den Mann­schafts­zah­len zu ver­hin­dern und die Kin­der wie­der auf die Plät­ze zu brin­gen. Durch den von der Coro­na-Pan­de­mie über mehr als ein Jahr lahm­ge­leg­ten Trai­nings- und Spiel­be­trieb hat sich die Situa­ti­on ange­spannt, wenn­gleich die Begeis­te­rung gera­de im Jüngs­ten­be­reich nach wie vor enorm ist. Die Lage ist nicht dra­ma­tisch, aber wir müs­sen einem Schwund jetzt flä­chen­de­ckend ent­ge­gen­wir­ken und das Lachen zurück auf den Rasen brin­gen und Mäd­chen sowie Jungs für den Fuß­ball und damit für die Bewe­gung begeis­tern. Wir als Ver­band sind hier in der Ver­ant­wor­tung, unse­ren Ver­ei­nen zu hel­fen, sie zu unter­stüt­zen. Es liegt an uns, Kin­dern wie Eltern deut­lich zu machen, was unse­ren Sport so ein­zig­ar­tig macht und war­um Fuß­ball so viel mehr ist als das gemein­sa­me Spiel auf dem Platz. Wir sind dank­bar, dass wir in Adi­das und Anten­ne Bay­ern star­ke Mit­spie­ler gefun­den haben. Zusam­men wer­den wir mit unse­rer Kam­pa­gne Erfolg haben und unse­re Kin­der zurück oder gänz­lich neu in unse­re Ver­ei­ne brin­gen und für den Fuß­ball begeis­tern – davon bin ich über­zeugt“, erklärt BFV-Prä­si­dent Rai­ner Koch. 


„Eine Her­zens­an­ge­le­gen­heit“


„Pas­sen, drib­beln, Tore schie­ßen. Das haben vie­le von uns schon im Kin­des­al­ter auf dem Fuß­ball­platz gelernt. Dabei geht es beim Fuß­ball im Ver­ein für die Kleins­ten oft umso viel mehr: Kin­der fin­den Freun­de auf dem Platz, sie ler­nen, Ver­ant­wor­tung zu über­neh­men, Respekt zu zei­gen und mutig zu sein. Genau das macht unse­ren Fuß­ball so groß­ar­tig und genau die­se Erfah­run­gen wol­len wir gemein­sam mit unse­ren 4500 Ver­ei­nen jedem Kind in Bay­ern ermög­li­chen – gera­de jetzt, wo Coro­na aus­ge­rech­net die Schwächs­ten und Kleins­ten in unse­rer Gesell­schaft so hart auf die Pro­be gestellt hat“, erklärt Ver­bands-Jugend­lei­ter Flo­ri­an Weißmann.

Im Rah­men der neu­en Kam­pa­gne #Auf­die­Plät­ze stellt der BFV 500 kos­ten­freie Schnup­per­trai­nings-Sets bestehend aus fünf Adi­das-Bäl­len, einem Adi­das-Ball­netz, zehn Leib­chen, einem Hüt­chen-Set, einem Turn­beu­tel sowie einem von den BFV-Ver­bands­trai­ne­rin­nen und ‑trai­nern erar­bei­te­ten Schritt-für-Schritt-Trai­nings­leit­fa­den zur Ver­fü­gung. Die ers­ten 200 Ver­ei­ne, die nach einem Schnup­per­trai­ning eine Nach­wuchs­mann­schaft mel­den, erhal­ten zudem einen Tri­kot­s­atz von adi­das geschenkt. Medi­en­part­ner ist der lan­des­wei­te Radio­sen­der Anten­ne Bay­ern, der die Kam­pa­gne on air und online unter­stützt: „End­lich wie­der zusam­men Fuß­ball spie­len und im Team erfolg­reich sein. #Auf­die­Plät­ze und Fair­play sind uns beson­ders wich­tig, damit Kin­der sport­lich aktiv sind und mit­ein­an­der Zeit ver­brin­gen. Daher ist uns die­se Kam­pa­gne eine Her­zens­an­ge­le­gen­heit“, moti­viert Mor­gen­mo­de­ra­tor Wolf­gang Lei­ker­mo­ser. „Also, los geht’s und raus auf unse­re Fuß­ball­plät­ze! Unser gan­zes Anten­ne Bay­ern-Team fie­bert mit euch mit.“

Par­al­lel dazu finan­ziert der Baye­ri­sche Fuß­ball-Ver­band (BFV) für ins­ge­samt 500 Trainer*innen von G‑, F- oder E‑Ju­gend-Teams die offi­zi­el­le „Kindertrainer“-Ausbildung. Flan­kiert wer­den die Ange­bo­te von drei­zehn Plakat‑, Anzeigen‑, Post­kar­ten- und Social-Media-Moti­ven, die ver­deut­li­chen, was Fair­play bedeu­tet, wie man respekt­voll mit Team­kol­le­gin­nen und ‑kol­le­gen sowie Geg­ne­rin­nen und Geg­nern umgeht, wie man Freund­schaf­ten knüpft und Ver­ant­wor­tung über­nimmt und sich für Fair­play und Viel­falt ein­setzt. Alle Moti­ve sind per­so­na­li­sier­bar und kön­nen von den Ver­ei­nen über den BFV-Online-Druck­shop unter https://bfv.ortmaier-druck.de her­un­ter­ge­la­den oder als gedruck­te Pos­ter bestellt werden.

„Vor allem die mit der Coro­na-Pan­de­mie ein­her­ge­hen­den mas­si­ven Ein­schrän­kun­gen im Trai­nings- und Spiel­be­trieb haben dafür gesorgt, dass vie­le jun­ge Spie­le­rin­nen in den ver­gan­ge­nen bei­den Jah­ren gar nicht erst die Mög­lich­keit hat­ten, Fuß­ball im Ver­ein aus­zu­pro­bie­ren und zu erle­ben, wie viel Spaß Sport in der Gemein­schaft macht. Mit unse­rer Kam­pa­gne wol­len wir den Jüngs­ten jetzt die Chan­ce bie­ten, genau das nach­zu­ho­len und den Fuß­ball für sich zu ent­de­cken. Neben einer Basis­aus­stat­tung für ein Schnup­per­trai­ning unter­stüt­zen wir die Klubs zudem mit kos­ten­lo­sen Kin­der­trai­ne­rin­nen- und ‑trai­ner-Aus­bil­dun­gen. Schließ­lich ist ein abwechs­lungs­rei­ches und alters­ge­rech­tes Trai­ning einer der Schlüs­sel, damit die Kin­der Freu­de am Fuß­ball fin­den und auch lang­fris­tig am Ball blei­ben“, erklärt San­dra Hof­mann, Vor­sit­zen­de des Ver­bands-Frau­en- und Mäd­chen­aus­schus­ses (VFMA).

Weiterer Artikel

TiG – Thea­ter im Gärtnerviertel

Expe­ri­men­tier­freu­di­ges Thea­ter an unge­wöhn­li­chen Orten

Nächster Artikel

Bam­ber­ger Lite­ra­tur­fes­ti­val „Bam­Lit“

Lite­ra­tur-Event für Bam­berg und Umgebung