Browse Tag

Bienen

Bam­ber­ger Bienen-InfoWabe 

Laven­del- und Honig­mes­se im Bienengarten

Am kom­men­den Sonn­tag, 20. Juni, fin­det von 14 bis 18 Uhr eine Laven­del- und Honig­mes­se im Bie­nen­gar­ten an der Bie­nen-Info­Wa­be in Bam­berg statt.

Laven­del wird von Honig- wie Wild­bie­nen sehr geschätzt und ist ein unkom­pli­zier­ter Gar­ten­in­sas­se, dem der Kli­ma­wan­del mit zuneh­men­den Hit­ze­ta­gen wenig anha­ben kann. Er eig­net sich nicht nur als Rosen­be­gleit­pflan­ze, son­dern ist bekannt als Zutat für schlaf­för­dernd wir­ken­de Öle und Tees oder als ent­span­nen­der Badezusatz.

Zur Mes­se wer­den ver­schie­de­ne Laven­delsor­ten in den Far­ben lila, rosa und weiß ange­bo­ten. Eini­ge davon sind dau­er­haf­te Gäs­te im Bam­ber­ger Bie­nen­gar­ten, der jeder­zeit öffent­lich zugäng­lich ist. Wer zum Laven­del dazu den unter dem Regio­nal­sie­gel geim­ker­ten Bam­ber­ger Lagen­ho­nig ersteht, hat viel Gutes für die Natur getan, so die Ver­an­stal­ter Rein­hold Bur­ger und Ilo­na Muni­que von der Initia­ti­ve Bienen-leben-in-Bamberg.de. Für sie steht der Aspekt einer bie­nen­freund­li­chen Gar­ten­ge­stal­tung im Vor­der­grund. So erhal­ten Besu­cher auch ohne Kauf­ab­sich­ten kom­pe­ten­te Bera­tung zur Anla­ge von insek­ten­freund­li­chen Blüh­area­len und unkom­pli­zier­ten Brut- und Lebens­räu­men. Der Mes­se­be­such ist kos­ten­los, Spen­den sind willkommen.

Wei­te­re Informationen

https://bienen-leben-in-bamberg.de/aktivitaeten-und-termine/

Bam­ber­ger Bienen-InfoWabe 

Sai­son­start für Bienenfreunde

Am heu­ti­gen Sonn­tag ist Sai­son­start der Bie­nen-Info­Wa­be, die bis Sep­tem­ber jeweils am drit­ten Sonn­tag im Monat für Inter­es­sier­te aller Alters­stu­fen geöff­net ist. Von 14 bis 17 Uhr ste­hen Imker­meis­ter Rein­hold Bur­ger und Imke­rin Ilo­na Muni­que für Fra­gen rund um Bie­nen, Honig, Imke­rei und Natur zur Verfügung.

Öffent­li­che Honig­ern­te im Juli

Je nach pan­de­mie­be­ding­ten Rege­lun­gen erwar­tet die Initia­ti­ve Bienen-leben-in-Bamberg.de die Besu­cher im Bam­ber­ger Bie­nen­gar­ten, der jeder­zeit frei zugäng­lich ist. Am geschmück­ten Oster­brun­nen las­sen sich unter gebo­te­nem Abstand und mit Mund-Nase-Schutz prak­ti­sche Tipps für bie­nen­freund­li­che Pflan­zen oder Wild­bie­nen­nist­hil­fen ein­ho­len und Wild- wie Honig­bie­nen beobachten.

Falls es die Inzi­denz­wer­te zulas­sen, ist ein Blick in den neu aus­ge­stal­te­ten Besu­cher­raum mög­lich, der zahl­rei­che Expo­na­te sowie die Imker-Biblio­thek beher­bergt. Auch ist ein Honig­kauf unter den übli­chen Bedin­gun­gen möglich.

Zum Jah­res­pro­gramm kann unter den gege­be­nen Umstän­den ledig­lich zeit­nah ein­ge­la­den wer­den. Geplant ist vor­erst am 20. Juni eine Laven­del- und Honig­mes­se sowie am 18. Juli die tra­di­tio­nell durch­ge­führ­te öffent­li­che Honig­ern­te am Fün­fer­les­steg. Da bei­de in den Außen­an­la­gen statt­fin­den, rech­nen die Ver­an­stal­ter mit einem Zustan­de­kom­men der Termine.

Außer­dem fin­det wei­ter­hin ein zwölf­mo­du­li­ger Imker­kurs statt, zu dem man sich jeder­zeit anmel­den kann. Es sind noch weni­ge Rest­plät­ze an Zusatz­ter­mi­nen frei, die erfragt wer­den müssen.


Wei­te­re Informationen

https://bienen-leben-in-bamberg.de/