Browse Tag

Kreisfeuerwehrverband Bamberg

Kreis­feu­er­wehr­ver­band Bamberg

Pul­ver­lösch­an­hän­ger in die Ukrai­ne gespendet

Der Kreis­feu­er­wehr­ver­band Bam­berg unter­stützt die ukrai­ni­sche Feu­er­wehr. Meh­re­re Pul­ver­lösch­an­hän­ger wur­den letz­te Woche in die Ukrai­ne geschickt.

Der­zeit muss die Ukrai­ne erneut täg­li­che Angrif­fe der rus­si­schen Armee erlei­den. Um die Zer­stö­run­gen durch den rus­si­schen Angriffs­krieg ein­zu­däm­men, ist die ukrai­ni­sche Feu­er­wehr in vie­len Lan­des­tei­len im Dau­er­ein­satz. Um die­sen Ein­satz etwas zu unter­stüt­zen, hat der Land­kreis Bam­berg nun drei soge­nann­te Pul­ver­lösch­an­hän­ger in die Ukrai­ne gespen­det. Die­se Anhän­ger kön­nen etwa 250 Kilo­gramm Lösch­pul­ver trans­por­tie­ren und wer­den vor­nehm­lich bei Gas- und Gefahr­gut­brän­den ein­ge­setzt, die nicht mit Was­ser gelöscht wer­den können.

Wie der Kreis­feu­er­wehr­ver­band Bam­berg in einer Mit­tei­lung am 3. Dezem­ber bekannt­gab, hat­te der Bam­ber­ger Land­kreis im Lau­fe des Jah­res 2023 neue Pul­ver­lösch­an­hän­ger gekauft, um neu­es­ten Anfor­de­run­gen der Feu­er­wehrtak­tik gerecht wer­den zu kön­nen. Die aus­ge­mus­ter­ten, aber noch ein­satz­fä­hi­gen Pul­ver­lösch­an­hän­ger wur­den aber nicht ver­schrot­tet oder dergleichen.

Land­rat Johann Kalb habe im Gegen­teil die Ent­schei­dung getrof­fen, die Anhän­ger als Spen­de in die Ukrai­ne zu schi­cken. Ein Akt der Soli­da­ri­tät und des Respekts für die uner­müd­li­chen Ein­satz­kräf­te in der Ukrai­ne, der das Enga­ge­ment und die Ver­bun­den­heit des Land­krei­ses wider­spie­ge­le, so die Feu­er­wehr weiter.

In der ver­gan­ge­nen Woche setz­te sich dann die Feu­er­wehr But­ten­heim in Bewe­gung, um die Anhän­ger zum Lan­des­feu­er­wehr­ver­band Bran­den­burg in Fal­ken­see zu trans­por­tie­ren. Dort orga­ni­sier­te der Ver­band den Wei­ter­trans­port über Polen in die Ukraine.