Browse Tag

Landesstiftung

St. Micha­el, Ehren­hof, pri­va­te Anwesen

Lan­des­stif­tung för­dert Denk­mal­sa­nie­run­gen in Bamberg

Die Baye­ri­sche Lan­des­stif­tung will erneut die Denk­mal­sa­nie­run­gen in Bam­berg unter­stüt­zen. So wur­den Gel­der für vier Bau­maß­nah­men in der Stadt bewilligt.

Wie die Bam­ber­ger Land­tags­ab­ge­ord­ne­te und ehe­ma­li­ge Staats­mi­nis­te­rin Mela­nie Huml (CSU) mit­teil­te, will die Baye­ri­sche Lan­des­stif­tung, in deren Stif­tungs­rat Huml Mit­glied ist, meh­re­re Sanie­rungs­pro­jek­te von Denk­mä­lern in Bam­berg finan­zi­ell unter­stüt­zen. So sei­en 154.000
Euro für vier Instand­set­zungs­maß­nah­men in der Stadt bewil­ligt worden.

Die­ses Geld soll einer­seits in die Sanie­rung der Nord- und Ost­fas­sa­de des Kon­vent­baus des ehe­ma­li­gen Klos­ters St. Micha­el flie­ßen. Dafür ist mit 125.000 Euro der Groß­teil der Zuwen­dung vor­ge­se­hen. Die Restau­rie­rungs­ar­bei­ten eines his­to­ri­schen Brun­nens im soge­nann­ten Ehren­hof zwi­schen Hotel Resi­denz­schloss und Stadt­ar­chiv erhal­ten 3.850 Euro. Die Sanie­rung eines pri­va­ten Anwe­sens am Mitt­le­ren Kaul­berg erhält 16.000 Euro, die Fas­sa­den­sa­nie­rung eines wei­te­ren pri­va­ten Anwe­sens an der Unte­ren Brü­cke 9.300 Euro.

„Unse­re Bau­denk­mä­ler für nach­fol­gen­de Gene­ra­tio­nen zu erhal­ten, fin­de ich wich­tig“, sagt Mela­nie Huml. „Ein his­to­ri­sches Gebäu­de zu sanie­ren, ist aber oft sehr auf­wen­dig und auch kos­ten­in­ten­siv. Des­halb freue ich mich, dass die Bau­her­ren in unse­rer Baye­ri­schen Lan­des­stif­tung einen ver­läss­li­chen Part­ner haben und ich als Stif­tungs­rä­tin aktiv unter­stüt­zen kann.“