Browse Tag

Rap statt Katar

Gegen­ver­an­stal­tung zur Fußball-WM

Rap statt Katar

Heu­te beginnt die Fuß­ball-WM in Katar. Um ein Zei­chen zu set­zen gegen die zurecht in der Kri­tik ste­hen­de Welt­meis­ter­schaft, haben sich Bam­bäg­ga und Georg 33 für die Ver­an­stal­tungs­rei­he „Rap statt Katar“ zusammengetan.

Bam­bäg­ga und Geor­ge 33 von Soul­jam sind Rap­per und Fuß­ball­fans. Anläss­lich der heu­te begin­nen­den Fuß­ball-Welt­meis­ter­schaft der Män­ner in Katar, die mitt­ler­wei­le gleich­be­deu­tend ist mit Aus­beu­tung, Men­schen­rechts­ver­let­zun­gen und Queer-Feind­lich­keit, orga­ni­sie­ren sie die drei­tei­li­ge Ver­an­stal­tungs­rei­he „Rap statt Katar“.

„Die WM 2022 in Katar ist ein dem Fuß­ball unwür­di­ges Tur­nier“, sagen Bam­bäg­ga und Georg 33, „es wer­den so vie­le Gebo­te der sport­li­chen und poli­ti­schen Fair­ness ver­letzt, dass es uns unver­ant­wort­lich erscheint, an die­sem Ereig­nis teil­zu­ha­ben oder es zu unterstützen.“

Dar­um habe man sich etwas aus­ge­dacht. Vom 25. Novem­ber bis 9. Dezem­ber möch­te „Rap statt Katar“ ein kul­tu­rel­les Gegen­an­ge­bot zur WM machen.

Den Auf­takt macht die Vor­füh­rung von „Spiel der Göt­ter – Als Bud­dha den Fuß­ball ent­deck­te“ am 25. Novem­ber um 17:30 Uhr im Licht­spiel­ki­no. In die­sem aus­tra­lisch-bhu­ta­ni­schen Spiel­film von 1998 fie­bern bud­dhis­ti­sche Mön­che der Fuß­ball-Welt­meis­ter­schaft in Frank­reich entgegen.

Am 2. Dezem­ber um 19 Uhr steht eine Podi­ums­dis­kus­si­on im Jugend­zen­trum Bam­berg auf dem Pro­gramm. Unter der Mode­ra­ti­on von Jonas Ochs von Bam­bäg­ga dis­ku­tie­ren die Teil­neh­men­den über das The­ma „Wie­so wir machen, was wir lie­ben – Wer­te im Rap und Fußball“.

Mit dabei wird Peter Bode sein. Der 62 Jah­re alte Fuß­ball­fan hat laut eige­nen Anga­ben etwa 1.500 Fuß­ball­spie­le live ver­folgt. Von 1987 bis 1992 war er Fan­be­auf­trag­ter von Bay­er 04 Lever­ku­sen, heu­te schreibt er über die deut­sche Fußballfanszene.

Ein wei­te­re Teil­neh­mer der Podi­ums­dis­kus­si­on wird Rap­per und Pod­cas­ter BKWEM sein. Sebas­ti­an Leben, so sein bür­ger­li­cher Name, ist zudem Jour­na­list und Fuss­ball-Fan. In sei­nem Pod­cast „19:21 – der Oldsch­dod Talk“ spricht er mit Per­so­nen und Per­sön­lich­kei­ten rund um den Dritt­li­gis­ten SpVgg Bayreuth.

Den Abschluss von „Rap statt Katar“ setzt am 9. Dezem­ber ab 18 Uhr ein Hip Hop Jam im Frei­raum in der Kapuzinerstraße.