Baye­ri­sches Staats­mi­nis­te­ri­um für Wis­sen­schaft und Kunst

„Preis für gute Leh­re“ an Hoch­schul­leh­re­rIn­nen verliehen

1 Min. zu lesen
„Preis für gute Lehre“
Ein „Preis für gute Lehre“ ging an die Universität Bamberg, Foto: S. Quenzer
Für ihre Leh­re im Jahr 2021 hat das Baye­ri­sche Staats­mi­nis­te­ri­um für Wis­sen­schaft und Kunst 15 Hoch­schul­leh­re­rin­nen und Hoch­schul­leh­rern aus Bay­ern den „Preis für gute Leh­re“ ver­lie­hen. Unter den Aus­ge­zeich­ne­ten ist auch ein Uni­ver­si­täts­do­zent aus Bamberg.

Mit dem „Preis für gute Leh­re“ wür­digt das Baye­ri­sche Staats­mi­nis­te­ri­um für Wis­sen­schaft und Kunst jähr­lich die Arbeit der bes­ten Lehr­per­so­nen an baye­ri­schen Uni­ver­si­tä­ten. Der Preis soll ver­deut­li­chen, dass die Leh­re gleich­be­rech­tigt neben For­schungs­auf­ga­ben steht.

Die Preis­trä­ge­rin­nen und ‑trä­ger wer­den von ihrer Hei­mat­uni­ver­si­tät vor­ge­schla­gen. An die­ser Ent­schei­dung sind die Stu­den­tin­nen und Stu­den­ten betei­ligt. Vor­aus­set­zung für die Ver­lei­hung des Prei­ses ist eine her­aus­ra­gen­de Lehr­leis­tung über die Dau­er von wenigs­tens zwei Stu­di­en­jah­ren an einer Uni­ver­si­tät in Bay­ern. Die Aus­zeich­nung ist mit jeweils 5.000 Euro dotiert.

„Top­ak­tu­ell, mul­ti­me­di­al, mit­rei­ßend. Mit ihrer bril­lan­ten Ver­mitt­lung kom­ple­xer Inhal­te för­dern die Preis­trä­ge­rin­nen und Preis­trä­ger unse­ren wis­sen­schaft­li­chen Nach­wuchs auf begna­de­te Wei­se“, sag­te Wis­sen­schafts­mi­nis­ter Mar­kus Blu­me (CSU).

Das Staats­mi­nis­te­ri­um für Wis­sen­schaft und Kunst hat nun die 15 Hoch­schul­leh­re­rin­nen und Hoch­schul­leh­rer bekannt­ge­ge­ben, die den „Preis für gute Leh­re“ für das Jahr 2021 erhal­ten. Unter den Aus­ge­zeich­ne­ten befin­det sich mit Johan­nes Rabold auch ein Dozent der Bam­ber­ger Universität.

Preis­trä­ge­rin­nen und Preis­trä­ger des Jah­res 2021

Der „Preis für gute Leh­re“ für das Jahr 2021 ging an:

  • Dr. Sebas­ti­an Franz, Phi­lo­lo­gisch-His­to­ri­sche Fakul­tät, Uni­ver­si­tät Augsburg
  • Johan­nes Rabold, M. Sc., Fakul­tät für Wirt­schafts­in­for­ma­tik und ange­wand­te Infor­ma­tik, Otto-Fried­rich-Uni­ver­si­tät Bamberg
  • Prof. Dr. Bri­an Vale­ri­us, Rechts- und Wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­che Fakul­tät, Uni­ver­si­tät Bayreuth
  • Prof. Dr. Kath­rin Cas­tiglio­ne, Tech­ni­sche Fakul­tät, Fried­rich-Alex­an­der-Uni­ver­si­tät Erlangen-Nürnberg
  • PD Dr. med. Phil­ipp Spit­zer, Medi­zi­ni­sche Fakul­tät, Fried­rich-Alex­an­der-Uni­ver­si­tät Erlangen-Nürnberg
  • Dr. Eva Facher, Fakul­tät für Bio­lo­gie, Lud­wig-Maxi­mi­li­ans-Uni­ver­si­tät München
  • Dr. Anna Gum­pert, Volks­wirt­schaft­li­che Fakul­tät, Lud­wig-Maxi­mi­li­ans-Uni­ver­si­tät München
  • Prof. Dr. med. vet. Johann Maierl, Tier­ärzt­li­che Fakul­tät, Lud­wig-Maxi­mi­li­ans-Uni­ver­si­tät München
  • PD Dr. Tobi­as From­me, TUM School of Life Sci­en­ces, Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät München
  • Prof. Dr. rer. nat. Gabrie­le Schrag, TUM School of Com­pu­ta­ti­on, Infor­ma­ti­on and Tech­no­lo­gy, Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät München
  • Tho­mas Stelzl, Phi­lo­so­phi­sche Fakul­tät, Uni­ver­si­tät Passau
  • Dr. Sebas­ti­an Ban­ge, Fakul­tät für Phy­sik, Uni­ver­si­tät Regensburg
  • Dr. Micha­el Braun, Fakul­tät für Phi­lo­so­phie, Kunst‑, Geschichts- und Gesell­schafts­wis­sen­schaf­ten, Uni­ver­si­tät Regensburg
  • Prof. Dr. Keram Pfeif­fer, Fakul­tät für Bio­lo­gie, Juli­us-Maxi­mi­li­ans-Uni­ver­si­tät Würzburg
  • Jun. Prof. Dr. Michae­la Sum­ma, Fakul­tät für Human­wis­sen­schaf­ten, Juli­us-Maxi­mi­li­ans-Uni­ver­si­tät Würzburg.
Weiterer Artikel

Abfall­wirt­schaft: Dosen­con­tai­ner fal­len weg

Ände­run­gen bei der Ent­sor­gung im Land­kreis Bamberg

Nächster Artikel

Ab 1. Janu­ar über­neh­men Arzt­pra­xen und Apotheken

Holet­schek: „Impf­zen­tren waren ein gro­ßer Erfolg“