Coro­na-Pan­de­mie

Neu­er Impf­stoff jetzt auch in Bamberg

1 Min. zu lesen
Impfstoff
Foto: Pixabay
Ab heu­te bie­tet das Impf­zen­trum in Hall­stadt den neu­es­ten Covid-19-Impf­stoff an. Die Lei­te­rin des Zen­trums rät vor allem bestimm­ten Per­so­nen zur Auffrischimpfung.

Einen brei­te­ren Schutz gegen die neu­es­ten Vari­an­ten des Covid-19-Virus ver­spricht ein an die Muta­tio­nen BA.4/BA.5 ange­pass­ter Impf­stoff von Bio­N­Tech. Wie die Stadt mit­teil­te, wur­de die bestell­te Men­ge des Vak­zins nun gelie­fert. Isa­bel­la Die­tel-Cur­tis, Lei­te­rin des Impf­zen­trums in der Emil-Kem­mer-Stra­ße in Hall­stadt, sag­te dazu: „Wir kön­nen den Impf­stoff bereits ab heu­te, 28. Sep­tem­ber, für Auf­fri­schungs­imp­fun­gen in Bam­berg einsetzen.“

Den neu­en Impf­stoff bie­tet das Impf­zen­trum grund­sätz­lich für Per­so­nen ab zwölf Jah­ren an, die min­des­tens grund­im­mu­ni­siert sind. Die­tel-Cur­tis rät ange­sichts der wei­ter­hin hohen Infek­ti­ons­zah­len in der Regi­on zu einer Auf­fri­schungs­imp­fung wie sie auch das Baye­ri­sche Gesund­heits­mi­nis­te­ri­um emp­fiehlt. Dies gilt in ers­ter Linie für Per­so­nen, die ein höhe­res Risi­ko für einen schwe­ren Covid-19-Ver­lauf haben. „Dazu zäh­len beson­ders Men­schen ab 60 Jah­ren und alle immun­sup­pri­mier­ten Personen.“

Weiterer Artikel

Land­tags­wahl 2023

Ursu­la Sowa kan­di­diert erneut für Bamberg

Nächster Artikel

Ein Hauch von Har­ry Pot­ter im Fuchs-Park-Stadion

Deut­sche Quid­ditch-Meis­ter­schaft in Bamberg