Browse Tag

Jan Gernlein

Erfolgs­coach bleibt wei­te­re Saison

FC Ein­tracht ver­län­gert mit Jan Gernlein

Kurz vor dem Ende einer erfolg­rei­chen Sai­son hat der FC Ein­tracht Bam­berg den Ver­trag von Chef­trai­ner Jan Ger­lein ver­län­gert. Die­se Ver­län­ge­rung gilt unab­hän­gig von der Liga, in der der FCE nächs­te Sai­son spielt.

Vier Spiel­ta­ge vor Sai­son­ende steht der FC Ein­tracht Bam­berg auf dem zwei­ten Tabel­len­platz der Bay­ern­li­ga Nord, liegt einen Punkt hin­ter dem Tabel­len­füh­rer DJK Geben­bach und hat ein Spiel weni­ger als die­ser absol­viert. Chef­coach Jan Gern­lein hat­te wesent­li­chen Anteil an die­sem Erfolg. Kein Wun­der also, dass sich die Ver­eins­ver­ant­wort­li­chen und der 30-Jäh­ri­ge sich nun auf eine Ver­trags­ver­län­ge­rung um ein Jahr für die Spiel­zeit 2023 /​/​2024 geei­nigt haben.

Die Ver­län­ge­rung soll dabei das unab­hän­gig von der Spiel­klas­se gel­ten – ent­we­der wei­ter in der Bay­ern­li­ga oder in der Regio­nal­li­ga Bay­ern, wenn der Auf­stieg gelingt.

„Jan ist unse­re abso­lu­te Wunsch­lö­sung als Coach“, sag­te FCE-Vor­stands­spre­cher Sascha Dorsch. „Wir hat­ten in den ver­gan­ge­nen Jah­ren mit Micha­el Hutz­ler und Juli­an Kol­beck bereits her­aus­ra­gen­de Trai­ner bei uns. Jan hat die­se Tra­di­ti­on fort­ge­setzt und auf einen neu­en Stand gebracht. Er iden­ti­fi­ziert sich voll mit unse­rem Jugend­kon­zept und dem Ver­ein. Er nimmt sich nicht so wich­tig, son­dern sieht immer das Team und sei­ne Ent­wick­lung. Tak­tisch ist er aus mei­ner Sicht der bes­te Trai­ner in der Bay­ern­li­ga und hat als Coach maß­geb­lich dar­an Anteil, dass wir da ste­hen, wo wir nun stehen.“

Tak­tik­fuchs Gerlein

Ger­lein selbst sag­te zur Ver­trags­ver­län­ge­rung: „So über­ra­schend die Zusam­men­ar­beit im letz­ten Som­mer auch zustan­de kam, den­ke ich, dass bei­de Sei­ten in der kur­zen Zeit gemerkt haben, was sie anein­an­der haben. Sascha und ich waren immer wie­der im Aus­tausch und haben ohne Druck ganz offen über alles gere­det. Ich den­ke, man sieht der Mann­schaft an, dass wir einen gemein­sa­men Weg gehen und alles Woche für Woche in die Waag­scha­le wer­fen, des­halb bin ich ger­ne noch län­ger hier. Die Ener­gie der Jungs auf dem Platz und des unglaub­li­chen Staffs ist abso­lut ein­zig­ar­tig. Eine klei­ne Fami­lie, die mich nun noch ein Jahr län­ger ertra­gen muss. Dan­ke an die­ser Stel­le an das begeis­tern­de Mit­ein­an­der und das Ver­trau­en der Verantwortlichen.”

Jan Gern­lein stammt aus Lich­ten­fels, wohnt aber schon län­ger in Bam­berg. Vor sei­nem Enga­ge­ment beim FC Ein­tracht war er sechs Jah­re lang für den FC Schwein­furt 05 tätig. Im Fal­le eines Auf­stiegs des FCE bräch­te Gern­lein also jede Men­ge Regio­nal­li­ga-Erfah­rung mit. Trotz sei­ner jun­gen Jah­re gilt er als „Tak­tik­fuchs“ mit einer defen­si­ven Grund­aus­rich­tung. Haupt­be­ruf­lich arbei­tet Jan Gern­lein im Bereich Jugend­hil­fe und Jugend­so­zi­al­ar­beit beim Don Bosco Jugend­werk in Bamberg.