Feri­en­be­treu­ung trotz Corona 

STWB Bro­se Bam­berg Camp zu Pfingsten

2 Min. zu lesen
Das STWB Brose Bamberg Camp ist dieses Jahr für die Pfingstferien geplant. Foto: Lina Ahlf / Brose Bamberg
Das tra­di­tio­nel­le STWB Bro­se Bam­berg Feri­en­camp soll in die­sem Jahr unter Coro­na-Bedin­gun­gen in den Pfingst­fe­ri­en vom 31. Mai bis zum 4. Juni statt­fin­den, wie die Aus­rich­ter Stadt­wer­ke Bam­berg und Bro­se Bam­berg e.V. mit­tei­len. Weil die Bro­se-Are­na als Impf­zen­trum genutzt wird, zieht die Feri­en­be­treu­ung in die­sem Jahr in die Bas­KID­hall. Anmel­dun­gen sind ab dem kom­men­den Mon­tag, 15. Febru­ar, möglich.

Zum elf­ten Mal wol­len die Stadt­wer­ke Bam­berg und Bro­se Bam­berg e.V. berufs­tä­ti­gen Eltern eine pro­fes­sio­nel­le Feri­en­be­treu­ung bie­ten – ob sie statt­fin­den kann, ist maß­geb­lich vom Ver­lauf der Coro­na-Pan­de­mie abhän­gig. „Mit der Ver­le­gung in die Pfingst­fe­ri­en wol­len wir Zeit gewin­nen – und haben zudem die Mög­lich­keit, mit den Kin­dern bei früh­lings­haf­ten Tem­pe­ra­tu­ren noch mehr Zeit an der fri­schen Luft zu ver­brin­gen“, sagt Camp­lei­ter Sebas­ti­an Böhn­lein, der beim neun­ma­li­gen Deut­schen Meis­ter für Schul- und Brei­ten­sport und für Sozia­les ver­ant­wort­lich ist.

Neu ist auch der Aus­tra­gungs­ort: Weil die Bro­se-Are­na zum Impf­zen­trum umfunk­tio­niert wur­de, fin­det das Camp in die­sem Jahr aus­nahms­wei­se in der Bas­KID­hall in der Korn­stra­ße statt. Böhn­lein: „Wir hof­fen, dass das Camp in den Pfingst­fe­ri­en ohne Ein­schrän­kun­gen durch­ge­führt wer­den kann. Denn, auch das ist und bleibt klar: Die Gesund­heit aller steht an ers­ter Stel­le und hat höchs­te Prio­ri­tät. Daher behal­ten wir uns auch eine Absa­ge des Camps vor, soll­ten die Rah­men­be­din­gun­gen eine gefahr­lo­se Durch­füh­rung nicht ermöglichen.“

Am geplan­ten Feri­en­camp vom 31. Mai bis zum 4. Juni 2021 kön­nen 40 Kin­der zwi­schen sie­ben und 14 Jah­ren teil­neh­men. Vor­kennt­nis­se oder bestimm­te Leis­tungs­vor­aus­set­zun­gen sind nicht nötig: „Teil­neh­men kann, wer Spaß am Sport und am Bas­ket­ball hat“, sagt Böhn­lein. Die Eltern kön­nen sich dank der guten Aus­bil­dung und lang­jäh­ri­gen Erfah­rung der Bro­se Bam­berg-Jugend­trai­ner auf eine pro­fes­sio­nel­le Betreu­ung ihrer Kin­der ver­las­sen. Anmel­de­be­ginn für die elf­te Auf­la­ge der Feri­en­be­treu­ung ist am kom­men­den Mon­tag, 15. Febru­ar 2021, um 10 Uhr. Alle Infor­ma­tio­nen sind zu fin­den unter https://www.stadtwerke-bamberg.de/feriencamp

Weiterer Artikel

Coro­na- und demo­gra­fie­be­dingt rück­läu­fi­ge Ausbildungszahlen

2020 kein gutes Jahr für aus­bil­dungs­be­rei­te Unternehmen

Nächster Artikel

Erz­bi­schöf­li­ches Ordinariat

Haupt­ab­tei­lungs­lei­te­rin Dr. Bir­git Kas­t­ner im Interview