Browse Tag

Kunstsnack

His­to­ri­sches Museum

Kurz­füh­rung „Kunst­snack“ durch Regnitz-Ausstellung

Regi­na Hane­mann ser­viert mor­gen im His­to­ri­schen Muse­um den ers­ten „Kunst­snack“ in die­sem Jahr. Im Rah­men der Kurz­füh­rungs-Rei­he der Dom­berg­mu­se­en gibt sie in kom­pak­ten 30 Minu­ten einen Ein­blick in die Aus­stel­lung „Im Fluss der Geschich­te. Bam­bergs Lebens­ader Regnitz“.

Unter dem Mot­to „Kunst­snack“ führt Regi­na Hane­mann, bis 2022 Direk­to­rin der Muse­en der Stadt Bam­berg, mor­gen (20. März, 12:30 Uhr) durch die Aus­stel­lung „Im Fluss der Geschich­te. Bam­bergs Lebens­ader Reg­nitz“. Die­se zeigt am Bei­spiel Bam­bergs, wie sich die Stadt am Fluss­lauf der Reg­nitz ori­en­tier­te, die natür­li­chen Gege­ben­hei­ten nutz­te und zur Bischofs­stadt her­an­wuchs, wie die Stadt in einer Mit­tei­lung schreibt. Frei­zeit­ver­gnü­gen wie Bade­an­stal­ten und Sand­ker­wa sind eben­so The­men wie der Lud­wig-Donau-Main-Kanal oder die Natur und Öko­lo­gie des Flusses.

Die Aus­stel­lung wird noch bis zum 7. April im His­to­ri­schen Muse­um zu sehen sein und macht dann nach 15 Jah­ren Platz für die Jubi­lä­ums­aus­stel­lung anläss­lich des 1.000. Todes­ta­ges von Kai­ser Hein­rich II. Die­se wird Ende Okto­ber unter dem Titel „Vor 1.000 Jah­ren. Menschen(leben) am Hof von Kuni­gun­de und Hein­rich II.” eröffnet.

Bis dahin lädt der Freun­des­kreis der Muse­en um den Bam­ber­ger Dom zur der Kurz­füh­rungs-Rei­he „Kunst­snack in der Mit­tags­pau­se“ ein. Treff­punkt ist an der Kas­se des His­to­ri­schen Muse­ums in der Alten Hof­hal­tung, Dom­platz 7.

Die „Kunst­snacks“ am Dom­berg soll ein Ange­bot spe­zi­ell für Ein­hei­mi­sche und in Bam­berg Berufs­tä­ti­ge sein. Bei den halb­stün­di­gen Kurz­füh­run­gen in der Mit­tags­pau­se geben die Dom­berg­mu­se­en reih­um einen Ein­blick in ihre Aus­stel­lun­gen oder stel­len Aus­stel­lung­s­tü­cke vor. Die Koope­ra­ti­on „Dom­berg – Muse­en um den Bam­ber­ger Dom“ umfasst das Diö­ze­san­mu­se­um, das His­to­ri­sche Muse­um in der Alten Hof­hal­tung, die Staats­ga­le­rie in der Neu­en Resi­denz, die Prunk­räu­me der Neu­en Resi­denz und die Staats­bi­blio­thek Bamberg.